Festnahme

Freiburger ETA-Aktivist war wohl Bombenexperte

Carolin Buchheim

Von Carolin Buchheim

Do, 06. November 2014 um 20:04 Uhr

Freiburg

Er soll Material für den Bau von Bomben beschafft, Dokumente gefälscht und Chips für gefälschte Ausweise organisiert haben: Über den mutmaßlichen ETA-Terroristen an der Freiburger Uni werden neue Details bekannt.

15 Jahre hatte das ETA-Mitglied Tomás Elgorriago Kunze im Untergrund gelebt – die letzten davon in Freiburg. Am Freitag nahmen Einsatzkräfte des hessischen Landeskriminalamtes den 51-Jährigen, der als "Téo" bekannt gewesen sein soll, in Mannheim fest.

Drei Verurteilungen in Abwesenheit
Unter falschem Namen war Elgorriago Kunze als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Freiburg ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ