Abschlussbericht der Freiburger Kommission

Freiburger Uniklinik : Systematisches Doping bis ins Jahr 2006

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

Mo, 27. April 2009 um 04:27 Uhr

Radsport

Der Abschlussbericht der Untersuchungskommission der Freiburger Uniklinik ist vorzeitig an das Nachrichtenmagazin Der Spiegel durchgesickert.

Die Freiburger Universität und ihre Klinik müssen einen schweren Schlag hinnehmen. Der Bericht ihrer unabhängigen Kommission, die sich mit den Dopingpraktiken Freiburger Sportmediziner rund um das Radsportteam Telekom/T-Mobile befassen soll, wurde noch vor seiner offiziellen Veröffentlichung dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" zugespielt. Der Bericht belegt systematisches Doping bis 2006 und belastet besonders den ehemaligen Universitätsarzt Professor Andreas Schmid schwer. Der Bericht entlastet hingegen die Klinik-Hierarchie.

Die Indiskretion kam nach Informationen der Badischen Zeitung aus den Reihen der Universität oder ihrer Klinik. In Universitätskreisen wuchs zuletzt die Unzufriedenheit darüber, dass auch zwei Jahre nach den massiven Vorwürfen gegen Freiburger Sportmediziner noch immer kein Abschlussbericht über die Dopingpraktiken im Zusammenhang mit Telekom und T-Mobile vorliegt. Es existiert allerdings seit mehreren Wochen eine interne, vorläufige Version. Sie kursiert in Klinik und Universität und gelangte Ende vergangener Woche in den Besitz des Hamburger Nachrichtenmagazins. Die dem Spiegel vorliegende Version des Abschlussberichts ist noch nicht in allen Einzelheiten juristisch ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ