Innenstadt

Groß-Baustelle Bertoldsbrunnen: Das kommt auf Freiburg zu

Alexandra Sillgitt, Sina Gesell, Grafiken: VAG-Freiburg, BZ

Von Alexandra Sillgitt, Sina Gesell, Grafiken: VAG-Freiburg & BZ-Redaktion

Fr, 06. Juni 2014 um 18:19 Uhr

Freiburg

Keine Tram, kein Bus, dafür Bagger, Baulärm und ein zweieinhalb Meter hoher Bauzaun: Mit Beginn der Pfingstferien startet eine der größten Baustellen Freiburgs – und das im Herzen der Stadt.

Mehr als 1000 Mal am Tag fahren Trams über die Kreuzung am Bertoldsbrunnen. Sie ist der am stärksten belastete Punkt im Straßenbahnnetz. Teile der Gleisanlage stammen noch aus den 70er-Jahren – kein Wunder häuften sich zuletzt die Weichen- und Zungenbrüche in der City. Das soll sich ändern.

Am 10. Juni startet die Baustelle am Bertoldsbrunnen, der Kaiser-Joseph-, Bertold- und Salzstraße. Viereinhalb Monate lang haben Bauarbeiter und Pflasterer das Szepter in der Hand. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ