Zähringen

Umstrittenes Baugebiet: Bäume abgeholzt – Kritik von Aktivisten

Jelka Louise Beule

Von Jelka Louise Beule

Fr, 20. Februar 2015 um 13:23 Uhr

Freiburg

Auf der "Höhe" in Freiburg-Zähringen sind Bäume abgeholzt worden. Die Initiative "Plan B" spricht davon, dass jemand "Fakten schaffen wollte" für das in dem Naherholungsgebiet geplante und sehr umstrittene Baugebiet.

Das Rathaus kann jedoch keine illegalen Verstöße erkennen. Die Situation erinnert an Fälle von vor zehn Jahren, als Eigentümer auf der "Höhe" Bäume fällten, unter ihnen der damalige CDU-Stadtrat Roland Burtsche. Der Streit um das Baugebiet ist nach wie vor nicht gelöst.

Pächter fällt 40 Jahre alte Obstbäume
Bereits im Dezember vergangenen Jahres hat sich "Plan B" an das städtische Umweltschutzamt gewandt, weil auf der "Höhe" alte Obstbäume dem Erdboden gleich gemacht wurden. Da die Bäume jedoch schon abtransportiert waren, konnte die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ