Weht’s warm oder kalt?

Julia Littmann

Von Julia Littmann

Mo, 10. August 2009

Freiburg

Die von Kachelmann angefachte Debatte um den Höllentäler kommt wieder in Bewegung.

Warm oder kalt? Die Frage, die schon die Allerkleinsten beim Topfschlagen umtreibt, hat auch für uns Erwachsene – im richtigen Kontext gestellt – noch einige Brisanz. Ein solcher Kontext ist, beispielsweise, die Temperatur des Höllentälers. Seit einigen Jahren steht da quasi Aussage gegen Aussage: Der smarte Wettererklärer Jörg Kachelmann setzt auf "warm", etliche, so auch der Freiburger Meteorologe Helmut Mayer bleiben beim "kalt". Das versprach Kachelmann nun widerlegen zu können – und legte Beweisdaten vor. Keine überzeugenden, erklärt der Basler Meteorologe Eberhard Parlow.

Von einer Sensation sprach Kachelmann, als er anlässlich der Einweihung einer Messstation in Munzingen kürzlich beeindruckende Kurvendiagramme von Freiburger Messdaten präsentierte. Die nämlich zeigten, dass der abendliche Höllentäler – auf der untenstehenden Grafik ist beispielhaft die Höllentälernacht vom 17. auf den 18. Juli 2006 abgebildet – ein warmer Wind sei, ließ Wettermann Jörg Kachelmann wissen. Allen fünf ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ