Ortstermin

Wird das Lycée Turenne aus dem Dornröschenschlaf geweckt?

Jelka Louisa Beule

Von Jelka Louisa Beule

Sa, 03. Februar 2018

Freiburg

BZ Plus Beim Ortstermin im ungenutzten Teil des Ex-Schulgebäudes zeichnet sich eine klare Mehrheit im Gemeinderat dafür ab, das Lycée Turenne zu sanieren.

FREIBURG-WIEHRE. Geschätzt 17 Millionen Euro würde es kosten, den Westflügel und die historische Turnhalle des Lycée Turenne zu sanieren – so viel Geld wollten Stadtverwaltung und Gemeinderat bislang nicht investieren. Deshalb liegt das markante Gebäude im Stadtteil Wiehre seit 25 Jahren im Dornröschenschlaf. Ein "Runder Tisch" will das ändern und lud deshalb die Stadträte zum Ortstermin. Und tatsächlich könnte Bewegung in die Sache kommen: Alle großen Fraktionen wollen ein Nutzungskonzept und eine Machbarkeitsstudie (siehe auch Seite 27).

Der Westteil des Lycée Turenne liegt brach, seitdem die Franzosen in den 1990er Jahren aus Freiburg abgezogen sind – das Geld reichte nicht für die Sanierung des gesamten Komplexes. Dass dieses einmalige Ensemble "allmählich dahinsiecht, treibt einem die Zornesröte ins Gesicht", sagte Hans Lehmann vom Bürgerverein Oberwiehre-Waldsee beim Ortstermin mit den Fraktionen. Zu diesem hatte der Bürgerverein mit der Arbeitsgemeinschaft Freiburger Stadtbild und den benachbarten vier Schulen ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ