A cappella

Freiburger A-cappella-Band "anders" veröffentlicht Weihnachtssingle und Musikvideo

Carolin Johannsen

Von Carolin Johannsen

Mo, 09. Dezember 2019 um 16:33 Uhr

Der gute Ton (fudder)

Der Glühwein dampft in ihren Tassen, Lichterketten funkeln in der Dunkelheit und man sieht Tannenzweige im Hintergrund. "Auf ein frohes Fest", singen die fünf jungen Männer und stoßen an. "anders", eine A-cappella-Band aus Freiburg, hat eine neue Single veröffentlicht.

Schon seit 13 Jahren gibt es die A-cappella-Band "anders", die am Freitag ihr neues Musikvideo zu ihrem ebenfalls neuen Weihnachtslied "Dann wird es still" veröffentlicht hat. Schon während ihrer Schulzeit gründete sich die Band, die Popmusik auf Deutsch macht – ganz ohne Instrumente.

Nachdem sich die Gruppe studienbedingt für einige Zeit auflöste, fand vor fast sechs Jahren in Freiburg eine Neugründung statt "und seit letztem Jahr haben wir einen Riesensprung gemacht", sagt Fabian Weithoff, der seit 2014 Mitglied der Band ist. Inzwischen haben fast alle fünf Bandmitglieder ihr Studium abgeschlossen, neue Pläne und neue Ziele. So war es ihr persönlicher Anspruch, zu ihrem Weihnachtslied auch ein professionelles Musikvideo zu produzieren.



Ihr Weihnachtslied ist ein Weihnachtslied der anderen Art – passend zum Bandnamen. "Es war gar nicht so einfach, den passenden Text zu schreiben", erzählt Johannes Berning, der die meisten Liedtexte für die Band verfasst. "Weihnachten ist ein sehr persönliches Fest, jeder hat verschiedene Traditionen und dann ist es natürlich ein religiöses Fest", erklärt er. Den Refrain für das "Dann wird es still" hatte Johannes schon lange im Kopf – "eigentlich sollte es ein Liebeslied werden", sagt er.

Nach ein paar Änderungen und neuen Ideen kam es nun ganz anders und nach vielen Stunden Arbeit ist es dann so weit: der Text steht. "Die Weihnachtszeit ist doch meist voll mit Terminen und Geschenke kaufen, da passiert es schnell, dass man den Fokus verliert", sagt Johannes. Und eben darüber singt die Band in ihrem Weihnachtslied, doch sie besingen insbesondere, dass es auch anders geht. "Wir singen darüber, wie es ist, wenn man nach Hause kommt und Ruhe einkehrt", erklärt Johannes.

Trotz Hektik zur Ruhe kommen und den Moment genießen

Trotz der weihnachtlichen Hektik zur Ruhe kommen und den Moment genießen – das ist die Message ihres Weihnachtsliedes. Für den Dreh des Videos haben sich die fünf Sänger deshalb auch viele gemütliche Orte ausgesucht, die die andere Seite vom Weihnachtsstress zeigen. In einem holzgetäfelten Raum sitzen die fünf Männer um einen Tisch und spielen Karten, essen Mandarinen und singen. Im nächsten Moment stehen sie auf dem Kanonenplatz und blicken singend auf die Lichter von Freiburg hinunter. Auch den Freiburger Weihnachtsmarkt haben sie in ihrem Video festgehalten, doch nicht die Hektik, sondern den Moment, als sie gemeinsam und in Ruhe einen Glühwein trinken. Ihr Weihnachtslied und Musikvideo zeigen: Vorweihnachtszeit geht auch anders.

Zum Jahresabschluss hat die Gruppe noch zwei weitere Höhepunkte geplant. Zum einen veröffentlichen sie am 14. Dezember, gerade noch passend als Weihnachtsgeschenk, eine Weihnachts-EP mit ihrem eigenen Lied und einigen Covers, zum anderen treten sie am selben Abend um 20 Uhr mit einem vielfältigen Programm im E-Werk auf. Dann singen sie Weihnachtsklassiker wie "Have Yourself a Merry Little Christmas", und "Christmas Lights", aber auch einige andere Covers und eigene Lieder. "Es wird eine Mischung aus unserem normalen Programm und Weihnachtsliedern", kündigt Fabian an. "Damit es nicht der Weihnachtsoverkill wird", ergänzt Johannes. Denn das ist definitiv nicht das Ziel der A-cappella-Band – sie mögen es eben etwas anders.
Was: anders – viel Lärm um Dich & Weihnachts-EP-Release

Wann: 14. Dezember 2019, 20 Uhr

Wo: E-Werk

Tickets: Ab 16 Euro, bz-ticket.de