Notfallkräfte

Freiburger Luftrettung bekommt neuen Rettungshubschrauber

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Sa, 25. Januar 2020 um 12:12 Uhr

Brühl

Nach 27 Jahren verabschiedet sich die Freiburger Luftrettung von ihrem alten Helikopter. Das neue Modell soll leistungsfähiger, geräumiger sein und über mehr Hilfssysteme verfügen.

Mehr Leistung, mehr Platz und Ausrüstung, mehr Hilfssysteme, auch für die Crew: Nach 27 Jahren mit dem alten Modell des Christoph 54 ist am Freitag ein neuer Typ des Rettungshubschraubers feierlich an die Station der Luftrettung auf dem Freiburger Flugplatz übergeben worden. Der Hangar ist voll: Notärzte und Sanitäter, Vertreter von Feuerwehr und Bergwacht, von Josefskrankenhaus und Uniklinik, Stadtrat Bernhard Rotzinger, Udo Harter und andere Piloten von Nachbarbetrieben, die Landtagsabgeordneten Gabi Rolland und Patrick Rapp – alle sind da. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ