Wo Attila einst die Klinge wetzte...

wege

Von wege

Fr, 17. September 2010

Freizeittipps

Spannendes Weinwanderangebot auf dem Tuniberg.

Schauplatz: Gottenheimer Bahnhof. Immer mehr Menschen trudeln nach und nach ein. Um Punkt 14 Uhr erscheint ein mysteriös und fremd wirkendes Wesen. Unübliches trägt er: einen schwarzen Umhang, dazu ein Kettentuch und ein Schwert. "Seid gegrüßt, gnädigst Untertan. Theodorich mein Name", kommt es laut aus seinem Mund.

Theodorich ist fast 1600 Jahre alt und ein Geist. Unter ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ