Corona-Lockerungen

Freude, Frust und Fragen: Händlern und Institutionen aus Lahr und der Umgebung reagieren unterschiedlich

unserer Redaktion

Von unserer Redaktion

Do, 16. April 2020 um 19:45 Uhr

Lahr

BZ-Plus Die Einschränkungen werden vorsichtig gelockert: Schüler kehren zurück, Einzelhändler dürfen öffnen, Großveranstaltungen bleiben untersagt und Restaurants geschlossen. Die BZ hat sich umgehört.

Einzelhandel
Die Vertreter der Werbegemeinschaften in Ettenheim und Lahr äußern sich am Donnerstag sehr zurückhaltend zu den angekündigten Lockerungen für Geschäfte bis zu einer Fläche von 800 Quadratmetern. "Das ist alles noch recht neu und es gibt offene Fragen, etwa zu den Sicherheitsvorkehrungen", sagt Norbert Schneider von der Werbegemeinschaft Unternehmen Ettenheim. Denn: Wie die "strengen Auflagen" für eine Öffnung der Geschäfte ab Montag aussehen, steht noch nicht fest. "Bevor diese Vorgaben nicht feststehen, möchte ich mich nicht äußern", sagt Michael Schmiederer, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Lahr und Chef des Modehauses Feldmüller-Fank in der Marktstraße. Sein eigenes Geschäft hat eine Fläche von 1600 Quadratmetern. Für ihn stelle sich somit die Frage, ob er öffnen darf, wenn beispielsweise ein Geschoss geschlossen bleibt.

Ein Geschäft in Ettenheim, das am Montag öffnet, ist Meierfashion an der B 3. "Endlich etwas Positives", sagt Inhaber Hans-Georg Meier. "Nach viereinhalb Wochen mit null Umsatz ist das ein Lichtblick." In dem knapp 800 Quadratmeter großen Geschäft seien bereits Vorkehrungen getroffen worden zum Schutz der Angestellten und der Kundschaft: Plexiglasscheiben an den Kassen, Abstandsmarkierungen, Desinfektionsmittel, Masken. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ