Kleines Glück

Freude im Körbchen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 12. Oktober 2021 um 12:20 Uhr

Liebe & Familie

Ein geretteter Igel, ein befreiter Junge und eine sehr zufriedene Katze – die kleinen Glücke der Woche.

Igel gerettet

Heute Früh, als ich auf dem Weg nach Lörrach-Stetten zu einer Patientin zur Pflege war, sah ich in einer Seitenstraße viele gelbe Säcke stehen. Auf den zweiten Blick erkannte ich zwischen den Säcken einen hilflosen Igel mit einem Joghurtbecher auf der Nase. So kam es zu meinem ersten Hilfseinsatz an diesem Morgen. Ich befreite das Tierchen und es schaute mich mit seinen großen Augen lange und dankbar an, bevor es sich auf seinen weiteren Weg machte. Nicht nur ich, sondern auch meine Patientin hat sich über die Geschichte von der Igel-Rettung gefreut.

Waltraud Fink, Hausen im Wiesental

Befreit

Früher Sonntagabend. Ich sitze lesend vor dem Haus, als plötzlich die Haustür gegenüber geöffnet wird. "Hilfe", erst zögerlich, dann immer lauter. "Hilfe!" "Emilio, was ist denn passiert?" Ich eile in Sorge zu unserem Nachbarsjungen auf die andere Straßenseite. "Ich komme nicht aus meinem T-Shirt raus und möchte doch baden gehen...", flüstert der Vierjährige. "Na, dann Hände hoch, Emilio!" – Welch ein glücklicher Abend für den vom T-Shirt Befreiten und seine lachenden Helferin...
Silke R. Biehler, Ringsheim

Katzenglück

Hier döst mein kleines Glück im (zu) kleinen Korb (Foto).

Stephan Bock, Bollschweil
Schicken Sie uns Ihr kleines Glück mit Namen und Wohnort an: [email protected]

Online sammeln wir die Kleinen Glücke unter: http://mehr.bz/kleinesglueck