Frieden ist keine Selbstverständlichkeit

Nikolaus Cybinski

Von Nikolaus Cybinski

Sa, 25. Oktober 2014

Theater

Basler Gare du Nord beginnt neue Saison mit der Kammeroper "Lysistrata" in einer lettisch-schweizerischen Koproduktion.

Mit der Vernunft der Männer ist das so eine Sache! Wer bringt sie davon ab, Gewalt für die ultima ratio zu halten und immer erneut Kriege anzuzetteln? Der antike Komödiendichter Aristophanes (445 bis 388 vor Christus), Zeitzeuge des unsinnigen Krieges zwischen Athen und Sparta, machte dazu einen kühnen Vorschlag: Falls die Frauen der sich gegenseitig tötenden Männer die eheliche Pflicht aufkündigten und diese Verweigerung strikt durchhielten, könnten die Männer zur Einsicht kommen und miteinander Frieden schließen. In der turbulenten Komödie "Lysistrate" spielt Aristophanes den Vorschlag durch – und ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung