"Eine Orgel ist wie ein Schweizer Käse"

Peter Bomans

Von Peter Bomans

Fr, 22. August 2008

Friesenheim

O WIE ORGELBAUER: Peter Vier ist ein Altmeister seines Fach und hat für viele Kirchen mächtige Instrumente hergestellt und restauriert.

FRIESENHEIM-OBERWEIER. In der Werkstätte für Orgelbau in der Oberweierer Hauptstraße sind seit 1965 mehr als 350 Instrumente gebaut worden. Firmengründer Peter Vier (77) hat den Betrieb vor zwölf Jahren an seinen Sohn Martin übergeben. Die Faszination Orgelbau lässt ihn aber bis heute nicht los.

Die Tante aus Lübeck ist schuld. Die kultivierte Dame war Organistin, und dem kleinen Neffen bereitete es viel Spaß, mit ihr Orgel zu spielen. Eine Karriere an der Tastatur kam für Peter Vier aber nicht in Frage. "Spielen kann ich immer noch", sagte er sich damals, "aber ich will eine bauen." Es wurden viele Orgeln, die Vier in seinem Berufsleben geschaffen und restauriert hat, sie stehen unter anderem in den Kirchen in Friesenheim, Schuttern und Heiligenzell.

Den Betrieb in der Oberweierer Hauptstraße hat er schon vor zwölf Jahren an seinen Sohn Martin übergeben. Damals wurde er 65, aber der Ruhestand ist nicht sein Ding. Und so schlüpft er jeden Tag in den grauen Kittel und geht in die Werkstatt, die er von 1964 an aufgebaut hatte. Aus Karlsruhe war er damals gekommen, wo er ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ