Account/Login

Wilde Plakate für den Frieden

Bastian Henning
  • Mi, 02. Oktober 2013
    Friesenheim

     

Zum Tag der Deutschen Einheit: Aktivisten griffen 1990 dem Abzug der Kanadier vor – und der deutschen Wiedervereinigung.

Die vermeintliche Bekanntmachung der L...oNurRepro>Axel Mayer</BZ-FotoNurRepro>  | Foto: BZ
Die vermeintliche Bekanntmachung der Lahrer Aktivisten Axel Mayer Foto: BZ

FRIESENHEIM/LAHR. Es war eine Nacht-und-Nebel-Aktion, mit der eine kleine Gruppe von Friedensaktivisten aus dem Raum Lahr im Januar 1990 das Unglaubliche von Plakaten verkündeten: Die Kanadier ziehen von Lahr ab. Möglich mache dies die "demokratische Revolution in Osteuropa". Einer der wilden Plakatierer war der Schutterner Joseph Hugelmann. Was sie nicht ahnten: Bald schon sollten sie von der Realität eingeholt werden.

Als es dunkel wurde, machte sich die eingeschworene Gruppe zum Plakatieren auf die Socken. "Lahrer Frühling" nannten sich die 15 Männer und Frauen – in Anlehnung an den Prager Frühling von 1968, bei dem die Öffentlichkeit in der damaligen Tschechoslowakei mehr ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar