Ja, ich bin schwul!

Carolin Buchheim

Von Carolin Buchheim

Mi, 17. September 2008

fudder

Wie ist es, festzustellen, dass man homosexuell ist? Ein 17-jähriger Junge aus einem Dorf bei Lörrach erzählt seine Geschichte

Schwul sein, das ist heute normal. Politiker sind schwul, in jeder Daily Soap gibt es ein schwules oder lesbisches Pärchen, es gibt das Lebenspartnerschaftsgesetz und überhaupt ist das doch kein Thema mehr, oder? Doch, natürlich ist es das. Denn wenn man als Teenie merkt, dass man selbst schwul oder lesbisch ist, ist das – zumindest eine Zeitlang – zwangsläufig Thema Nummer eins. Wie für Jonas Schneider (Name von der Redaktion geändert), 17 Jahre alt.

"Jonas, sag mal, willst du uns nicht etwas erzählen?" Jonas und seine Mutter sitzen zusammen im Wohnzimmer und gucken Fernsehen, als seine Mutter ihm diese Frage stellt. Dann ist erst einmal Stille, nur der Fernseher läuft.

"Ich hab mich zuerst gefragt, ob ich irgendwas kaputt gemacht habe", sagt Jonas heute, gut eineinhalb Jahre später. "Aber dann hab ich an ihrem Gesichtsausdruck gesehen, dass sie wohl von mir wissen will, ob ich schwul bin." Jonas ist sich zu diesem Zeitpunkt selbst erst seit einigen Monaten sicher, dass er schwul ist. Es hat damit angefangen, dass er sich nicht mehr nur in die Mädchen in seiner Klasse verguckt hat, sondern auch ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ