Führerschein mit 17: Ein Jahr Autofahren mit Aufsichtsperson

Fabienne Hurst

Von Fabienne Hurst

Mo, 10. Januar 2011 um 15:27 Uhr

Stadtgespräch (fudder) Stadtgespräch

Seit dem 1. Januar 2011 ist es in ganz Deutschland möglich, bereits mit 17 Jahren die Fahrerlaubnis zu erhalten. Im ersten Jahr dürfen die Fahranfänger jedoch nur mit einer Begleitperson hinters Steuer. Warum die neue Regelung aber nicht nur für die Neu-Autofahrer gut ist:


Mareike Meyer schaut in den Rückspiegel. Der Gurt ist umgeschnallt, die Außenspiegel sind eingestellt. Noch ein kurzer Schulterblick – und sie kann ausparken. Mareike ist aufgeregt, ihre Hände zittern: „Heute geht es auf die Autobahn“, hat Fahrlehrer Roland Adler verkündet.
...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung