"Für Boris"

dpa

Von dpa

Mo, 01. Oktober 2012

1. Bundesliga

Nach dem schweren Verkehrsunfall des Hoffenheimers Boris Vukcevic tritt seine Mannschaft dennoch gegen Augsburg an / Erlitt der Spieler einen Zuckerschock?.

ZUZENHAUSEN (dpa). "Boris kämpft um sein Leben und wir haben Fußball gespielt." Hoffenheims Kapitän Marvin Compper beschrieb nach dem 0:0 gegen den FC Augsburg die Gefühlslage seiner Mannschaft. Sein Kollege Vukcevic liegt noch im künstlichen Koma. Keiner wagt eine Prognose.
"Boris Vukcevic, Boris Vukcevic" – minutenlang hallten die Rufe der Hoffenheimer Fans nach dem Abpfiff durch die Rhein-Neckar-Arena. Die Fußballprofis des Bundesliga-Teams hatten sich alle ein weißes Trikot mit der 7 übergestreift – die Rückennummer ihres verunglückten Mitspielers. Der 22-Jährige kämpft nach einem schlimmen Autounfall in einer ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung