Für den guten Zweck

Die Badische Zeitung hilft mit einer Weihnachtsaktion Menschen, die in Not geraten sind

Michael Krug

Von Michael Krug

Mi, 04. Dezember 2019 um 19:00 Uhr

Bad Säckingen

Die BZ-Weihnachtsaktion steuert auf einen Höhepunkt zu: Am kommenden Wochenende werden an einem Stand auf dem Bad Säckinger Weihnachtsmarkt Selbstgemachtes und Selbstgemaltes verkauft.

Mit den drei Wohlfahrtsorganisationen Caritas, Arbeiterwohlfahrt und Diakonie hoffen wir auf jede Menge Verkäufe, deren Erlöse dem guten Zweck der BZ-Weihnachtsaktion zugutekommen.

Warme Socken für den guten Zweck

Ziel ist es, mit dem Geld aus der BZ-Weihnachtsaktion, möglichst vielen zu helfen. Dafür stellen sich Mitarbeiter der an der Aktion Beteiligten ab kommenden Freitag, 6. Dezember, in eine Hütte auf dem Weihnachtsmarkt und verkaufen Gartenkugeln, Taschen und Kerzenständer aus Nespressokapseln, Tagesstättenkalender, Upcycling-Gegenstände wie Nistkästen, Vogelhäuschen, oder auch Kunstpostkarten und selbstgemalte Bilder von Menschen mit Handicap. Der Erlös aus dem Verkauf von Kunstgegenständen fließt übrigens nicht in die BZ-Weihnachtsaktion, sondern kommt den Künstlern selbst zu 100 Prozent zugute. Und wer immer noch mit kalten Füßen rumläuft, den wärmen ein Paar selbstgestrickte Socken.

Wem wollen wir helfen?

Das Geld soll Menschen helfen, die in Not geraten sind, aus welchen Gründen auch immer. Zum Beispiel einer Frau, die Schülerin am Berufskolleg für Sozialpädagogik ist. Sie ist alleinerziehend und lebt in engen finanziellen Verhältnissen. Die Versorgung der Kinder und der Schulbesuch verlangen ihr einiges ab. Jüngst kam auch noch eine ernste Erkrankung hinzu, die einige Untersuchungen an der Uniklinik in Freiburg notwendig machten. Für die Fahrtkosten muss sie selbst aufkommen. Auch wenn Angehörige gelegentlich finanziell aushelfen – über eine Unterstützung aus dem Fond wäre sie sehr dankbar. Das ist nur einer von vielen Fällen, mit denen die drei Wohlfahrtsorganisationen zu tun haben.

Evergreens aus 50 Jahren Popgeschichte

Bereits am Freitag werden die Geschäftsführer der drei Organisationen, Thomas Bomans, Andres Harder und Martin Riegraf wieder als "HaRiBo" in die Saiten greifen und Evergreens aus 50 Jahren Popgeschichte zum Besten geben. Ort der Aufführung ist vor der Sparkasse in Bad Säckingen. Und schräg gegenüber, an der Ecke Steinbrückstraße/Schützenstraße, befindet sich auch der Stand der BZ-Weihnachtsaktion mit der Nummer 25. Drei Tage lang, von Freitag bis Sonntagabend werden dort Waren verkauft. Und wer nichts kaufen möchte, sich aber trotzdem über die Arbeit der Organisationen informieren will, wird dort mit Sicherheit immer eine Auskunft bekommen. Und wie das die Bad Säckinger schon von der traditionellen Schools-out-Party am letzten Schultag im Sommer gewohnt sind, wird an dem Stand auch eine blaue Spendensau stehen, die sich über jeden Cent und jeden Euro freut.
Spendenkonten

Kontoinhaber: Caritas Hochrhein
Verwendungszweck: BZ-Weihnachtsaktion

Sparkasse Hochrhein:
IBAN DE 91684522900026011999,
BIC SKHRDE6WXXX
Volksbank Hochrhein:
IBAN DE 57684922000002099713, BIC GENODE61WT1
Volksbank Rhein-Wehra:
IBAN DE30684900000000413208, BIC GENODE 61 BSK