Biotop auf Wanderschaft

Fürs neue SC-Freiburg-Stadion muss sogar ein Rasen umziehen

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Fr, 12. Juli 2019 um 09:52 Uhr

Mooswald

BZ-Plus Der wertvolle Magerrasen wird zunächst aus der Baustelle abgeschält und dann auf einer ehemaligen Mülldeponie in Freiburg neu verpflanzt. Der Plan geht auf: Es gibt schon mehr Flora als erhofft.

Der wertvolle Magerrasen, der dem neuen SC-Stadion weichen muss, ist auf dem Eichelbuck schon angewachsen. Bisher gelingt die bundesweit einmalige Idee, das Biotop auf die alte Mülldeponie zu verpflanzen – samt Hauhechel und gemeinem Grashüpfer. Das Magerrasen-Projekt gehört zu den Ausgleichsmaßnahmen für den Stadionbau, die die Stadt 10 Millionen Euro kosten.

Magerrasen wurde auf ehemaliger Mülldeponie eingebaut
Das Projekt ist aufwendig: Erstmal wurde das Bodenprofil des Stadionstandorts am Wolfsbuck analysiert und oben am nahen Eichelbuck nachgebaut. Dann wurde der Magerrasen aus der Baustelle ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ