Ganz viel erfahren – dann erleben

Ansgar Taschinski

Von Ansgar Taschinski

Mi, 17. Juli 2019

Lörrach

Doppelführung in der Ausstellung und auf der Burgruine Rötteln.

LÖRRACH. Bei der Doppelführung des Dreiländermuseums und Röttelnbunds konnten die Teilnehmer am Sonntag die aktuelle Ausstellung über die Burg Rötteln im Dreiländermuseum und die Ruine selbst entdecken. Harald Ziegler vom Röttelnbund führte die Besucherinnen und Besucher durch die Jahrhunderte und Räume der Burg Rötteln.

DREILÄNDERMUSEUM
Lange hätten sich die Menschen mehr für die Antike als für die mittelalterlichen Burgen interessiert, erklärte er. Mitte des 19. Jahrhunderts, mit Beginn der Industrialisierung habe jedoch ein Umdenken stattgefunden. Als der Röttelnbund sich 1926 daran machte, die Burg vor dem Verfall zu bewahren, habe es kritische Stimmen gegeben. Es bestand die Sorge, die Romantik der überwachsenen Ruine könne durch Konservierung verloren gehen, so Ziegler. Der Röttelnbund hat 600 Mitglieder, etwa 30 kümmern sich ums Tagesgeschäft und sorgen für den ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ