Am Rheinufer bei Bad Säckingen

Geldbeutel sorgt für Rettungseinsatz

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 14. Mai 2021 um 13:00 Uhr

Bad Säckingen

Eine Frau hat beim Spaziergang am Rhein ihren Geldbeutel verloren. Bei der Suche danach verlor ihr Mann sie aus den Augen. Er löste einen Rettungseinsatz aus. Die Frau war weitergelaufen.

Ein Geldbeutel hat am Freitag gegen 11.10 Uhr in Bad Säckingen für einen großen Rettungseinsatz gesorgt. Ein Ehepaar war am Rhein bei Wallbach spazieren, als der Geldbeutel der Frau in Richtung des vorbeiführenden Rheins verloren ging. Die Frau stieg eine steile Böschung hinab, um nach dem Geldbeutel zu suchen. Dabei verlor sie den Kontakt zu ihrem Ehemann, der aus Sorge, sie sei in den Rhein gefallen, die Rettungskräfte verständigte.

Wie die Polizei berichtet, war die Frau zwischenzeitlich ein ganzes Stück flussabwärts gegangen. Erst als die ersten Rettungskräfte vor Ort eintrafen, wurde sie auf die Situation aufmerksam und gab sich zu erkennen. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren im Einsatz. Der Geldbeutel blieb verschwunden.