Gelungener Wechsel gibt Anlass zum Feiern

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 25. Mai 2019

Elzach

Generationenwechsel beim Team Grün Furtner-Althaus.

ELZACH (BZ). Schon als Kind wusste Alexandra Bosler, dass sie einmal Landschaftsgärtnerin werden will: "Jeden Tag an der frischen Luft mit den eigenen Händen etwas erschaffen – so stellte ich mir meinen Traumberuf vor." Vergangenes Jahr hat die 31-Jährige gemeinsam mit ihrem Mann, Benedict Bosler, den Garten- und Landschaftsbau-Betrieb übernommen, den ihre Eltern, Petra Furtner-Althaus und Andreas Althaus, vor 25 Jahren gründeten. Unter anderem der gelungene Generationenwechsel sowie das diesjährige Firmenjubiläum waren Anlass für Christine Görzen von der Initiative für Gute Arbeit (IFGA), das 2015 von ihr zertifizierte Unternehmen im Rahmen eines Austauschforums als gutes Praxisbeispiel vorzustellen.

"Die Unternehmerfamilie hat bei der Übergabe vieles richtig gemacht, was bei einem Generationenwechsel nicht selbstverständlich ist", sagte Görzen bei der Betriebsbesichtigung mit 15 Forumsteilnehmern. So lobte die Prozessbegleiterin für Mitarbeiterführung und Unternehmensnachfolge etwa den Mut des Gründerpaares, nach fast einem Vierteljahrhundert die Führung komplett an die zweite Generation abzugeben. Alexandra Bosler betont: "Dieser klare Schnitt war wichtig, da sowohl meine Eltern, als auch mein Mann und ich starke Charaktere sind." Das Vertrauen und die Verantwortung für den 30-Mitarbeiter-Betrieb übertragen zu bekommen, hat beide sehr motiviert: "Es ist genau das, was es für uns gebraucht hat, um den Betrieb erfolgreich weiterführen zu können – dafür sind wir meinen Eltern sehr dankbar, sie haben unseren vollen Respekt."

Während Petra Furtner-Althaus heute als Angestellte weiter für Kundenbetreuung und Marketing zuständig ist, betreut Andreas Althaus das Projekt "Elzacher Sauter Areal". Dort soll innerhalb der nächsten Jahre neben einem Wohngebäude auch das neue Firmengelände des Unternehmens entstehen. "Wir sind stolz darauf, dass unser Betrieb, den wir mit viel Herzblut aufgebaut haben, nun von unserer Tochter und unserem Schwiegersohn mit genauso viel Engagement weitergeführt wird", so die beiden Gründer.

Info: Anlässlich der Übergabe und des 25-jährigen Bestehens feiert das Team Grün Furtner-Althaus am 29. Juni ein Gartenfest.