Neues Versickerungsbecken für 3,5 Millionen Euro

Gemeinde schützt sich vor Hochwasser

Joshua Kocher

Von Joshua Kocher

Di, 30. August 2016 um 14:03 Uhr

Ihringen

Ihringen will den Hochwasserschutz deutlich verbessern. Deshalb baut die Gemeinde im Waidweg nahe des Wohngebiets "Läger" ein Versickerungsbecken, das jährlich circa 87 000 Kubikmeter Wasser aus dem Krebsbach abzweigen, reinigen und in den Untergrund einbringen soll.

Über zehn Jahre Gespräche
Schon bei der Erschließung des Baugebiets "Läger" vor über 20 Jahren hätte das Areal vor dem Hochwasser des Krebsbachs geschützt werden sollen. Im Vorfeld habe es aber große Schwierigkeiten bei der Suche nach einem Standort für ein Versicherungsbecken gegeben, berichtete Bürgermeister Martin Obert.
Sechs Varianten wurden untersucht und geprüft. Der Standort "Waid" sei die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung