Unternehmen im Blick

Gesundheit aus dem Schwarzwald für Menschen weltweit

Claudia Kleinhans

Von Claudia Kleinhans

Fr, 12. November 2021 um 10:26 Uhr

Anzeige Anton Hübner stellt seit 1936 freiverkäufliche Arzneimittel, Nahrungsergänzungsmittel und Naturkosmetik her, vertreibt diese erfolgreich weltweit – vergisst aber nie seinen Ursprung den Schwarzwald.

Anfang des 20. Jahrhunderts gab es wenig wirksame Mittel gegen Atemwegserkrankungen, der Bedarf jedoch war groß. Um das Jahr 1920 entwickelte daher der Landpfarrer Josef Hurst gemeinsam mit dem Apotheker Eduard Hiepe im idyllischen Örtchen Häg im Wiesental einen Bronchialsirup. "Tannenblut" linderte schnell und wirkungsvoll Atemwegs- und Lungenbeschwerden und verhalf den Schwarzwälder Textilarbeitern schnell wieder zurück in den Alltag. 1936 übernahm Anton Hübner mit seiner Frau Klara den Tannenblutbetrieb und entwickelte ihn beständig fort – heute ist Tannenblut eines der ältesten Arzneimittel Deutschlands. Inspiriert von seinen Vorgängern baute Anton Hübner sein naturkundliches Wissen immer weiter aus. Den Fokus legte der Kaufmann auf wirksame Produkte, die den Menschen verlorene oder neue Lebensqualität in jeder Lebenslage (zurück)geben sollten.

So etablierte sich über die Jahre hinweg eine weitere Besonderheit auf dem neuen Firmengelände Anton Hübners in Ehrenkirchen: Original Silicea Balsam für ein von innen heraus strahlendes, gesundes Äußeres - eine natürliche Kraftquelle für jede einzelne Zelle des Körpers. In einem weltweit einzigartigen Herstellungsprozess wird das lebenswichtige, aber dem Menschen nur schwer zugängliche Spurenelement Silicium einfach und schonend aufgearbeitet und praktisch verfügbar gemacht – in Flaschen, Kapseln oder Portionssticks.

Der Esprit dieser Gründer lebt bis heute in den Firmengemäuern fort und zeigt sich in den zeitlos wichtigen Produktsäulen, die stets gemäß aktueller technischer und wissenschaftlicher Erkenntnisse weiterentwickelt werden. Ein Stab hoch qualifizierter Experten kümmert sich beständig darum, dass Produktqualität, gute Verträglichkeit und – wo immer möglich – der Einsatz natürlicher Rohstoffe, gewährleistet werden. "Dass wir keine Tierversuche durchführen und die eingesetzten Inhaltsstoffe schonend verarbeiten, ist für uns eine Selbstverständlichkeit", sagt Kathrin Mogel, die bei Hübner das Marketing und den Deutschland-Vertrieb verantwortet.

Ihren historischen Standort hat die Firma Anton Hübner nach wie vor in Ehrenkirchen. Von dort aus, mit Bekenntnis zum Produktionsstandort Deutschland, werden die Produkte in Deutschland durch Reformhäuser, Biomärkte und Drogerien und in alle Welt vertrieben.clk
Anton Hübner GmbH & Co. KG
Schloßstraße 11-17
79238 Ehrenkirchen
Telefon: 07633/909-0