Krisenländer

Gewalt gegen Christen nimmt zu

dpa

Von dpa

Mi, 14. August 2013

Ausland

Vor allem in Krisenländern ist die Religionsfreiheit gefährdet.

Seine Religion frei ausüben zu dürfen, ist eines der höchsten Güter westlicher Zivilgesellschaften – in vielen anderen Ländern jedoch längst keine Selbstverständlichkeit. Auch Christen sind in den vergangenen Jahren stärker in Bedrängnis geraten. Unsere Korrespondenten Michael Wrase, Bernhard Bartsch, Johannes Dieterich und Gregor Mayer (dpa) liefern einen Überblick über die Situation von Christen weltweit:

Irak: Bis zum Jahr 2002 lebten im Irak anderthalb Millionen Christen. Heute sind es noch rund 250 000, von denen die meisten das Land verlassen wollen. Der Exodus wurde durch die Invasion der US-Armee im März 2003 ausgelöst. US-Präsident George W. Bush hatte damals den Krieg gegen Saddam Hussein zum "Kreuzzug" erklärt. "Radikale Muslime betrachteten uns daraufhin als Spione der Amerikaner und begannen mit der Verfolgung", betont der Abt eines Klosters bei Mossul. Die nordirakische Stadt ist heute eine Hochburg von al-Qaida, die Andersgläubigen nach dem Leben trachtet. 61 Kirchen wurden im letzten Jahrzehnt im Irak zerstört, fast 1000 Christen ermordet. In Frieden leben ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung