Gewerkschaften suchen wieder die Nähe zur SPD

Heinz Siebold

Von Heinz Siebold

Do, 28. Oktober 2004

Kommentare

Nach dem gescheiterten Arbeitnehmerbegehren gegen die rot-grüne Reformpolitik beginnt die Zeit der Besinnung.

Sie zieren sich noch etwas, aber schon bald werden die IG Metall, die Vereinigte Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und die IG Bau zugeben müssen, dass ihr im Sommer gestartetes "Arbeitnehmerbegehren - Für eine soziale Politik" ein Flop geworden ist. Zumindest was die Zahl der Unterschriften angeht. Alle DGB-Gewerkschaften zusammen haben rund sieben Millionen Mitglieder, das Arbeitnehmerbegehren indes trägt, glaubt man dem Nachrichtenmagazin Der Spiegel, bislang gerade einmal eine Million Unterschriften.
Kritiker der Kampagne haben das Debakel vorhergesagt und den Gewerkschaften sarkastisch empfohlen, doch lieber gleich die Mitgliederlisten ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung