Gold-Medaille geht nach Grimmelshofen

Yvonne Würth

Von Yvonne Würth

Mi, 17. Juli 2019

Stühlingen

Daniel Kaiser gewinnt Edelmetall im Dreikampf bei den 14. Deutschen Zollmeisterschaften in Koblenz / Der Grimmelshofer stellt auch neuen Rekord auf.

STÜHLINGEN. Daniel Kaiser aus Grimmelshofen gewann bei der 14. Deutschen Zollmeisterschaft zum vierten Mal den Dreikampf und wurde erneut Deutscher Zollmeister. Bereits 2015 wurde er zum "Sportler des Jahres" gewählt und 2016 vom damaligen Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble geehrt.

Daniel Kaiser ist Jahrgang 1969 und beruflich tätig als Zollbetriebsinspektor und Lehrender für Einsatztechniken und einsatzorientierte Selbstverteidigung beim Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung in Sigmaringen, die abgekürzt gerne Zollschule Sigmaringen genannt wird. Mit seiner Familie lebt er in Grimmelshofen. In seiner Freizeit bringt er sich für die Gemeinschaft ein beim Turnverein Stühlingen. Neben seiner Mitgliedschaft ist er Jugendtrainer, Beisitzer und Fachwart für Leichtathletik.

Bereits zum fünften Mal startete er im Dreikampf, den er zum vierten Mal gewonnen hatte. Der Dreikampf umfasst 100 Meter Sprint, Weitsprung und Kugelstoß in den beiden Altersklassen U 30 und Ü 30. Mit fast 50 Jahren war Daniel Kaiser der zweitälteste Teilnehmer und hatte acht Konkurrenten. Die beachtlichen Ergebnisse beinhalten mit 2058 Gesamtpunkten einen neuen Meisterschaftsrekord: 100 Meter in 12,98 Sekunden, Weitsprung 5,44 Meter, Kugelstoßen 10,82 Meter. "Mir gefällt am meisten, dass man viele ehemalige Lehrgangsteilnehmer und Kollegen trifft, mit denen man sich austauschen kann."

Organisiert wurde die 14. Deutsche Zollmeisterschaft in Koblenz von der Deutschen Zollsporthilfe, bestehend aus ehrenamtlich arbeitenden Zöllnern, unterstützt von Sponsoren. 2178 Zöllner traten in zwölf Disziplinen an. In diesem Jahr wurde auch eine Knochenmark-Typisierungs-Aktion durchgeführt, an der sich annähernd 150 Neuspender registrieren ließen.

Im nächsten Jahr soll der Titel verteidigt werden

Daniel Kaiser hat noch einiges vor: "Im nächsten Jahr findet die Deutsche Zollmeisterschaft in Hameln statt. Dort möchte ich natürlich meinen Titel im Dreikampf verteidigen", erklärt Daniel Kaiser.

Die Deutsche Zollsporthilfe kommentiert die Erfolge von Daniel Kaiser, dem Sportler des Jahres 2015, folgendermaßen: "Daniel ist uns durch seine sympathische Art und seinen Sportgeist aufgefallen. Er ist ein sehr erfahrener und erfolgreicher Sportler. Dass wir Dreikampf in unser Programm aufgenommen haben, ist letztendlich auch Daniel zu verdanken. Da Daniel aus der Leichtathletik kommt, hat er uns hierzu angesprochen und uns animiert, Dreikampf bei den Deutschen Zollmeisterschaften anzubieten. Ausschlaggebend zur Wahl Sportler des Jahres war das Gesamtpaket, sportliche Leistung und Sympathieträger."