Ein Schlag fehlt zu Bronze

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 12. September 2019

Golf

Sydney Marie Harz vom Freiburger Golfclub Fünfte der U-16-DM.

RUDELZHAUSEN (BZ). Bei der deutschen Meisterschaft der Altersklasse 16 im oberbayerischen Rudelzhausen hat Sydney Marie Harz vom Freiburger Golfclub nur um einen Platz das Siegertreppchen verpasst und den fünften Rang belegt. Damit hat sich die 15-jährige Nachwuchsgolferin endgültig in der deutschen Spitze ihrer Altersklasse festgesetzt und sich erneut für den baden-württembergischen Landeskader qualifiziert.

Bei schlechtem Wetter mit Wind und Dauerregen steigerte sich Sydney Marie Harz im Turnierverlauf kontinuierlich. Nach einem soliden Start am ersten Tag mit 75 Schlägen kam die Freiburgerin am zweiten Tag auf dem hügeligen Terrain des Golfclubs Holledau mit den schnellen Grüns bereits auf eine 72er Runde.

In die Finalrunde ging Harz als Neuntplatzierte mit dem Ziel, sich in den Top Ten zu halten. Das Feld lag noch dicht beisammen. Allein zwölf Spielerinnen folgten ihr mit lediglich ein oder zwei Schlägen Rückstand. Trotz der schwierigen Wetterumstände und der hohen Anspannung spielte Sydney Marie Harz ihre beste Runde mit 70 Schlägen. Sie schob sich mit der Gesamtzahl von 217 Schlägen noch auf den fünften Platz vor.

Auf Platz drei lagen Lea Ludwig (St. Leon Rot) und Magdalena Maier (München) mit jeweils 216 Schlägen. Der Titel ging an Finja Wietschorke (Hannover) vor Emilie von Finckenstein (Hamburg, beide 213 Schläge). Harz’ Konkurrentinnen spielen allesamt in der Bundesliga und sind in der Weltrangliste vertreten.