Berufung ist kein Einzelkämpfertum

Manfred Frietsch

Von Manfred Frietsch

Mo, 13. Juli 2009

Gottenheim

Pfarrer Artur Wagner feierte offiziellen Abschied aus Seelsorgeeinheit Gottenheim / Abgang und Neuaufnahme von Ministranten

GOTTENHEIM. Die Pfarrgemeinden der Seelsorgeeinheit Gottenheim haben Pfarrer Artur Wagner bei einem Gottesdienst mit anschließendem Empfang offiziell verabschiedet. Auch Vertreter der politischen Gemeinden und der evangelischen Mitchristen kamen am gestrigen Sonntag zur Verabschiedung in die Gottenheimer Pfarrkirche St. Stephan.

Vor knapp sechs Jahren war Wagner nach Gottenheim gekommen, als Nachfolger von Heinz-Josef Fensterer, der mit ihm und dem früheren Umkircher Pfarrer und jetzigen Subsidiar Kurt Hilberer auch den Gottesdienst gestaltete. "Ich wollte als ganzer Mensch da sein, auch wenn ich mich auf vier Gemeinden verteilen musste" sagte Wagner selbst, als er sich für die Abschieds- und Grußworte bedankte. In diesen war deutlich zum Ausdruck gekommen, wie Wagner ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ