Bürger sollen Ortsmitte mitplanen

Mario Schöneberg

Von Mario Schöneberg

Di, 27. September 2011

Gottenheim

Gottenheimer Gemeinderat beschließt Bürgerbeteiligungsmodell für die Planung der neuen Ortsmitte Bahnhofsachse/Schule.

GOTTENHEIM. Anfang kommenden Jahres soll es losgehen mit dem Bürgerbeteiligungsverfahren für die Gestaltung der "neuen Ortsmitte", beschloss der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung. Wichtige Punkte sollen in einer Bürgerwerkstatt erarbeitet werden.

"Die neue Ortsmitte rund um Bahnhof und Schule ist das Sahnestückchen von Gottenheim, daher ist es wichtig, sie mit den Bürgern zu entwickeln", betonte Bürgermeister Volker Kieber. Doch die Verwaltung müsse die Betreuung des Prozesses auch leisten können, so das Gemeindeoberhaupt, das den Bürgerbeteiligungsprozess zur Chefsache erklärte.

Den Auftrag für die Ortskernsanierung, die durch das Landessanierungsprogramm mit bis zu 833 000 Euro ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ