Vorfreude aufs neue Gemeindehaus

Antonia Felber

Von Antonia Felber

Mo, 28. Juni 2010

Gottenheim

Der Teilabriss ist erledigt, jetzt wird wieder aufgebaut / Bürger und Firmen spendeten überraschend viel Geld.

GOTTENHEIM. Die erste Etappe der Renovierung des katholischen Gemeindehauses St. Stephan in Gottenheim ist geschafft. Das erforderliche Eigenkapital ist beisammen und die Abrissarbeiten sind erledigt. Nun wird das Haus wieder aufgebaut. Aus diesem Anlass wurde am Freitag in der Festhalle erst einmal angestoßen – und über die Bauarbeiten, die Finanzierung und die weiteren Plänen informiert.

Der besondere Dank des Pfarrers der Seelsorgeeinheit, Markus Ramminger, galt den Helfern und großzügigen Spendern. Aber auch "Hirn und Muskelschmalz" der freiwilligen Helfer hätten beim Vorankommen eine große Rolle gespielt. Ein Bauausschuss habe sich viele Gedanken dazu gemacht. "Ohne Mampf kein Kampf": der Pfarrer dankte auch den Freiwilligen, die freundlicherweise für Verpflegung während der Bauarbeiten gesorgt hatten. "Momentan ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ