Bürgerinitiative

Chemie-Recycler will nach Grenzach-Wyhlen - und löst Debatte aus

Ralf H. Dorweiler

Von Ralf H. Dorweiler

Di, 15. Januar 2013

Grenzach-Wyhlen

Am Donnerstag laden die Zimmermann-Gegner zu einer Informationsveranstaltung in den Dreikönigsaal ein.

GRENZACH-WYHLEN. Bis spätestens 21. Januar können Bürger Einwendungen gegen die Planung des Chemierecyclers Zimmermann-Gruppe aus Gütersloh – mittlerweile auch mit einem Firmensitz in Grenzach-Wyhlen – beim Regierungspräsidium Freiburg vorbringen. Eine Gruppe von Bürgern ist initiativ geworden und wirbt darum, dass möglichst viele Einwendungen zusammenkommen. Am Donnerstag, 17. Januar, möchte man im Rahmen einer Informationsveranstaltung Unterstützer gewinnen.

"Da immer noch (zu)viele Einwohner von Grenzach-Wyhlen nicht wissen, dass die Firma Zimmermann einen Antrag auf Erteilung einer immissionsschutz-rechtlichen Genehmigung für die Errichtung und den Betrieb einer Anlage zur Behandlung von gefährlichen und nicht gefährlichen Stoffen beim Regierungspräsidium Freiburg gestellt hat, hat sich kürzlich eine Bürgerinitiative gegen die geplante Ansiedlung der Firma Zimmermann gegründet", beginnt die nicht ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ