Großes Schmierentheater

Norbert Mappes-Niediek

Von Norbert Mappes-Niediek

Di, 13. August 2002

Kommentare

Ein Jahr danach: Im "ethnischen Krieg" in Mazedonien ging es um Pfründen und sonst nichts.

Ein Jahr nach dem Friedensabkommen von Ohrid, das am 13. August 2001 einen halbjährigen Konflikt beendete, sieht die Welt in Mazedonien ganz anders aus. Aber nicht die Verhältnisse haben sich geändert - geändert hat sich nur die Perspektive.

Auf dem ganzen Balkan, auch in Mazedonien, geht es nicht mehr um die Verteilung von Territorium an jugoslawische Nachfolgestaaten. Es geht nur noch um persönliche Macht und um den Einfluss des organisierten Verbrechens.

Für die Weltöffentlichkeit gab es vor gut einem Jahr eine unterdrückte albanische Minderheit und eine erdrückende mazedonische ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung