Analyse der Kommunalwahl in der Fauststadt

Grüne ziehen in Staufens Rat mit Freien Wählern gleich

Hans-Peter Müller

Von Hans-Peter Müller

Mo, 27. Mai 2019 um 17:21 Uhr

Staufen

Die CDU verliert zwei Mandate, die SPD eines. Stimmenkönig bleibt Helmut Zimmermann. Die Teilorte sind besser vertreten als zu Zeiten der Unechten Teilortswahl.

Da haben die Europawahl und das zuletzt alles beherrschende Klima-Thema den Grünen in Staufen auch bei der Gemeinderatswahl prächtig in die Karten gespielt und sie mit sieben Sitzen mit den Freien Wählern gleichziehen lassen. Die Verkleinerung des Gremiums tat ein Übriges. Nach Abschaffung der Unechten Teilortswahl gab es diesmal keine Ausgleichsmandate und nun statt zuletzt 24 Sitze nur noch die für eine Wahlperiode regulären 22 (später 18). Sehr erfreulich: Die Wahlbeteiligung sprang um fast ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung