Gut gekämpft, hoch verloren

Georg Gulde

Von Georg Gulde

Mo, 10. September 2018

Ringen

Freiburger Ringerstaffel ist zum Saisonstart bei Vizemeister Köllerbach chancenlos – wie erwartet.

RINGEN. Bundesliga: KSV Köllerbach – RKG Freiburg 25:7. Der erste Kampftag in der Ringer-Bundesliga ist oft eine Wundertüte. Wer weilt im Urlaub? Wer hat den obligatorischen Ferienspeck noch nicht wieder abtrainiert? Die RKG Freiburg hat in dieser Hinsicht ordentlich gearbeitet. Denn zum Saisonstart konnten die Breisgauer (fast) ihre beste Staffel stellen. Dass es beim deutschen Vizemeister Köllerbach eine Niederlage setzen würde, war kein Wunder, sondern sehr erwartbar.

"Wir haben uns trotz der hohen Niederlage gut verkauft. Die Zuschauer haben interessante Kämpfe gesehen", sagte RKG-Trainer Luigi Tascillo nach dem Duell im Saarland, bei dem die Südbadener auf Griechich-Römisch-Spezialist Rainhold Kratz (Knieverletzung) verzichten mussten, der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ