Kunst

Harald Herrmann hat in Waldkirch sein eigenes Museum eingerichtet

Annette Hoffmann

Von Annette Hoffmann

Mo, 13. September 2021 um 14:49 Uhr

Kunst

BZ-Plus Der Himmel nimmt viel Raum ein. Im ehemaligen Fernmeldeamt Waldkirch hat der Künstler Harald Herrmann die "Sammlung H" eingerichtet: eine große Präsentation des eigenen Werks.

Man kommt hier nicht umhin, an Romane von Wilhelm Genazino zu denken. Ein langer Flur, in regelmäßigen Abständen beleuchtet, die Wände und die Fensterreihe darüber bestehen aus Segmenten, acht unterschiedlich große Räume gehen von ihm ab. Irgendwo im Gang entdeckt man ein schwarzes Zeichen an ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung