Harald Schmidt ignoriert "Ein Stück heile Welt"

Fabian

Von Fabian

Mo, 10. April 2006 um 18:29 Uhr

Der gute Ton (fudder) Der gute Ton

Die Idee der Freiburger Band "Ein Stück heile Welt" (Foto oben) hat was von Guerilla-Marketing: Harald Schmidt wird so lange genervt, bis er die vier Jungs zu sich in seine Sendung einlädt (die Badische Zeitung berichtete im Februar). Also schickten sie ihm vom 1. März bis zum 1. April an jedem Werktag eine CD mit einem neuen Song. Die einfache Formel: Möglichst viele nerven, um möglichst schnell berühmt zu werden. Ob dies geklappt hat, verrät uns Uli Gmeiner.


Dürfen "Ein Stück heile Welt" nun bei Harald Schmidt auftreten oder nicht? Uli Gmeiner, bei der Freiburger Band zuständig für die Trompete und alles was mit Tasten zu tun hat, verrät es uns.
Habt ihr irgendeine Reaktion von "Dirrty Harry" ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung