Hauptpreis beim DOK.fest München an Film "Anny"

KNA

Von KNA

Mo, 17. Mai 2021

Kino

Der Film "Anny" der tschechischen Regisseurin Helena Trestikova ist am Sonntag beim 36. Internationalen DOK.fest München mit dem Hauptpreis ausgezeichnet worden. Die 67-minütige Dokumentation erzählt die Geschichte von Sexarbeiterin Anny, die im postsowjetischen Prag auf der täglichen Suche nach Glück ist, wie der Bayerische Rundfunk (BR) am Sonntag mitteilte. Der Preis ist mit 10 000 Euro dotiert.