Eishockey

Heimsieg und Erster: Der EHC Freiburg stürmt die Tabellenspitze

Michael Dörfler

Von Michael Dörfler

Fr, 07. Februar 2020 um 22:16 Uhr

EHC Freiburg

BZ-Plus Auch ohne Trainer Peter Russell an der Bande klappt’s bei Freiburgs Eishockeycracks: Die Wölfe ringen Kaufbeuren mit 4:3 nieder und sind nun neuer Spitzenreiter der DEL2.

Der Trainer in England, der Gegner ein in dieser Zweitligasaison bislang extrem unliebsamer: Der Freitagabend hielt ein paar Fragezeichen vor dem Eröffnungsbully für den EHC Freiburg bereit. Drei Spiele hatte es bislang gegen die Cracks des ESV Kaufbeuren gegeben, alle drei waren sie für die Wölfe verloren gegangen. Doch nun klappte es. Die Wölfe machten aus einem zwischenzeitlichen 1:3-Rückstand einen ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ