Heißsporne, Patienten und ein "Chefarzt"

sid

Von sid

Di, 14. September 2010

Fussball International

Für Werder Bremen und die gebeutelten Schalker beginnt heute die Champions-League-Saison.

BREMEN/GELSENKIRCHEN (sid). Hanseatisch-kühl gegen die "Heißsporne" – gestärkt vom 0:0-Achtungserfolg beim deutschen Rekordmeister Bayern München ist Gelassenheit vor dem Champions-League-Auftakt am Dienstag (20.45 Uhr/Sky) gegen Tottenham Hotspur an der Weser Trumpf. "Wir sind derzeit gut aufgestellt und haben gute Spieler, das konnten wir in München beweisen", sagte Werder-Trainer Thomas Schaaf.
Auch Bremens österreichischer Stürmer Marko Arnautovic verbreitet Optimismus: "Wir werden von ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung