Malteserschloss Heitersheim

Heitersheimer SPD zeigt Sympathie für Schulprojekt, will aber für Alternativen offen bleiben

Alexander Huber

Von Alexander Huber

Do, 23. Mai 2019 um 20:49 Uhr

Heitersheim

Die Diskussion um das Malteserschloss bestimmt den Kommunalwahlkampf in Heitersheim. Die SPD lässt Sympathien für die Pläne einer Privatschule erkennen, will aber für Alternativen offen bleiben.

Die Diskussion um das Malteserschloss bestimmte auch die mit rund 50 Teilnehmern gut besuchte Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten, die sich auf der Liste der Heitersheimer SPD für ein Mandat im Gemeinderat bewerben. Zugegen in der Gastube des Löwen war auch Martin Löffler – allerdings nicht in seiner Eigenschaft als Bürgermeister, wie er betonte, sondern als SPD-Kandidat für den Kreistag.
Mehr zum Thema:
Reaktionen: Das sagt Christian Hodeige zu den Argumenten der Bürgerinitiative
Debatte: Bürgerinitiative will Heitersheimer Malteserschloss verstaatlichen
In seinem Eingangsstatement, das er bewusst als persönliche Meinungsäußerung verstanden wissen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ