Helen Groberts Coup

Erhard Goller

Von Erhard Goller

Mo, 12. März 2018

Mountainbike

Remetschwielerin bei Weltcup-Auftakt der Mountainbiker in Südafrika als Vierte mit bestem Karriere-Resultat / Spitz zufriedene Achte .

MOUNTAINBIKE. Es waren Wolken am Himmel, deshalb brannte die Sonne über dem südafrikanischen Stellenbosch nicht so heiß. Dafür waren es hitzige Rennen, die den über 10 000 Zuschauern beim MTB-Weltcup am Coetzenberg-Stadion geboten wurden.

Dazu gehörte auch der Zielsprint, den sich Helen Grobert mit Weltmeisterin Jolanda Neff (Schweiz) und deren Teamkollegin Maja Wloszczowska (Polen) lieferte. Es ging um Platz vier, fünf und sechs und damit um die beiden verbleibenden Plätze auf dem Weltcup-Podium ging.

Die Remetschwielerin schaffte es tatsächlich aus dem Windschatten sich gegen die beiden Arrivierten durchzusetzen und den vierten Platz zu erobern. 1:15 Minuten hinter Siegerin Annika Langvad (1:23:08) aus Dänemark landete ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ