Zeitung in der Schule

Helfen bei der Apfelernte

Isabella Bohl, Marlene Cordes, Eymen Durmaz, Simon Falkenroth, Titus Frank, Lou Häder, Enya Keiner, Fabienne Löschke und Finn Mauermann, Klasse 4d, Rosenburgschule Außenstelle Britzingen

Von Isabella Bohl, Marlene Cordes, Eymen Durmaz, Simon Falkenroth, Titus Frank, Lou Häder, Enya Keiner, Fabienne Löschke und Finn Mauermann, Klasse 4d, Rosenburgschule Außenstelle Britzingen (Müllheim)

Fr, 05. November 2021 um 22:06 Uhr

Zisch-Texte

Jedes Jahr im Oktober heißt es wieder Apfelerntezeit in Hügelheim. Diese Zeit ist bei uns Britzinger Dritt-und Viertklässler immer etwas Besonderes, weil wir dann einen Tag zum Helfen kommen dürfen.

Am Freitag, 15. Oktober war es wieder so weit und wir machten uns morgens mit dem Bus von Britzingen auf den Weg nach Hügelheim. Dort wurden wir von Monika Eitel, der Organisatorin der Apfelernte, in der Festhalle in Empfang genommen. Sie erzählte uns viel über Äpfel und Bäume. Wir lernten die Feinde der Äpfel, wie Blattläuse und Mäuse kennen, aber auch die Freunde der Äpfel wie Bienen, Vögel und Ohrenzwicker. Dann ging es mit der Apfelernte los.

Auf der ersten Wiese sammelten alle fleißig die Äpfel auf. Wenn ein Eimer voll war, wurde er in einen riesigen Anhänger gekippt. Am Ende des Vormittags war der Hänger fast voll. Aus den Äpfeln wird Apfelsaft gemacht. Als Belohnung gab es für alle Kinder eine Brezel und frischen Apfelsaft.