Freiwilligendienst

Verein "Children of Lesotho" aus Stegen entsendet Helfer ins südliche Afrika

Erich Krieger

Von Erich Krieger

Do, 07. November 2019 um 16:48 Uhr

Stegen

Seit drei Jahren verbringen Schüler des Kollegs St. Sebastian jeweils zwölf Monate in einer lesothischen Partnerschule. Dank ihrer Arbeit gibt es dort etwa eine Mädchen-Fußballmannschaft.

In 2016 gründete sich in Stegen auf Initiative des dortigen Arztes Peter Krimmel der Verein "Children of Lesotho". Er pflegt seitdem eine enge Partnerschaft mit der Kingsgate Primary School in der Stadt Mafeteng in dem Kleinstaat Lesotho, der völlig von Südafrika umgeben ist. Begonnen hat das Ganze durch Zufall. Peter Krimmel lernte auf einer Studienreise über landwirtschaftlichen Anbau von Heilpflanzen auch das Schulprojekt kennen. Die dortige Schulleiterin äußerte ihm gegenüber den Wunsch nach einer europäischen Partnerschule. Nach Stegen zurückgekehrt, suchte Krimmel den Kontakt zu Bernhard Moser, Schulleiter des Kollegs St. Sebastian, und fand bei ihm sofort Unterstützung. Der Verein ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ