Funkmast soll in den Bundestag

Wolfgang Adam

Von Wolfgang Adam

Do, 30. Januar 2014

Herrischried

Gemeindereferent Reinhard Lang möchte eine Petition für eine zeitweilige Abschaltung einreichen.

HERRISCHRIED. Der Herrischrieder Gemeinderat wird sich in einer seiner nächsten Sitzungen erneut mit dem Thema Belastung durch Funkstrahlung in der Gemeinde befassen. Dann wird auch die Entscheidung fallen, ob das Gremium eine Petition an den Bundestag unterstützt. In der Ratssitzung am Montag hatte dies in der Bürgerfrageviertelstunde Herrischrieds katholischer Gemeindereferent Reinhard Lang angeregt.

Er möchte mit der Petition erreichen, dass der Sender am Riesenbühl für ein halbes Jahr abgeschaltet wird. So könnte überprüft werden, ob die Beschwerden, die rund ein Fünftel der Bürger nach Inbetriebnahme des Senders bemerkt hätten, wirklich auf die Strahlung zurückzuführen ist.

Wie Lang berichtete, hatte die CDU-Bundestagsabgeordnete Gabriele Schmidt der Bürgerinitiative ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ