Account/Login

Sendemast bleibt Politikum

  • Sa, 22. Oktober 2016
    Herrischried

     

Fernsehteam dreht in Herrischried / Unbekannte bringen Fahne mit Totenkopfemblem an.

Unbekannte brachten vermutlich am Donn...und Mobilfunksenders am Riesenbühl an.  | Foto: Wolfgang Adam
Unbekannte brachten vermutlich am Donnerstagabend dieses etwa einen Meter breite Fahnenemblem am Mast des BOS- und Mobilfunksenders am Riesenbühl an. Foto: Wolfgang Adam

HERRISCHRIED. Einige Zeit war es still geworden um die Sendeanlagen auf dem Riesenbühl oberhalb der Pfarrkirche von St. Zeno. Die Gegner des Mobilfunks und Kritiker der Aufrüstung am Sendemast mit den funkstärkeren Anlagen der Mobilfunkbetreiber und des BOS-Behördenfunks machten seit einer erfolglosen Petitionseingabe beim Deutschen Bundestag nicht mehr von sich reden. Doch der Widerstand gegen den Sendebetrieb, zu dem die Gemeinde Herrischried sogar schon eine Bürgerbefragung gestartet hatte, ist offenbar noch nicht erloschen.

Dies soll offensichtlich die schwarze Fahne mit einem Totenkopf-Emblem symbolisieren, die in einer Größe von etwa einem Quadratmeter an dem Sendemast in etwa ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar