Zisch-Schreibwettbewerb Frühjahr 2021 II

Herzhaftes Lachen im Gummiboot

Di, 29. Juni 2021 um 16:36 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Katharina Wagner, Klasse 4b, Grundschule Rheinhausen

An einem Samstagmorgen im Juli ging Lilly mit ihren Eltern und ihrer kleinen Schwester Emma in die Zoohandlung. Von den Schwestern durfte sich jede ein Meerschweinchen aussuchen, was sie sich schon lange gewünscht hatten. Überglücklich stürmten Lilly und Emma aus der Zoohandlung mit ihren zwei neuen Haustieren samt Käfig, Futter und einigem Zubehör. Zuhause angekommen richteten die Mädchen das neue Heim der Meerschweinchen Lucy und Lana ein. Den ganzen Tag kümmerten sich Lilly und Emma um die neuen Familienmitglieder und hatten große Freude.

Gleich am nächsten Morgen hatte Emma eine Blitzidee, sie sagte zu Lilly: "Heute ist es so heiß, komm, wir nehmen Lucy und Lana mit zum See, den Tieren ist bestimmt auch zu warm." Lilly war etwas zögerlich, fand dann aber die Idee auch gut. Die Schwestern gingen zu ihren Eltern und fragten um Erlaubnis. Nach kurzem Nachdenken stimmten die Eltern zu. Danach rannten die Schwestern mit den Meerschweinchen im Käfig los. Die Eltern riefen den Kindern hinterher: "Wir kommen später vielleicht auch zum See." Das hörten die beiden jedoch nicht mehr.

Am See angekommen sahen die zwei am Ufer ihr knallrotes Gummiboot liegen. Emma stieg ins Boot und Lilly gab ihr den Käfig mit den Meerschweinchen. Dann sprang Lilly mit einem Hops auch in das Boot und los ging die wilde Fahrt der Vier. Emma begann zu paddeln, aber Lilly war das viel zu langsam und sie rief zu Emma: "Komm, lass mich mal ans Paddel, so kommen wir ja nie vorwärts!" Als Emma die Paddel an Lilly übergeben wollte, sprang eine dicke Forelle aus dem See. Emma erschrak so sehr, dass sie die Paddel fallen ließ. "Platsch! Oh, nein!", stotterte Emma. Die Paddel lagen im Wasser und Lilly konnte sich nicht verkneifen zu sagen: "Nun frag mal die Kapitäninnen Lucy und Lana, ob sie paddeln können." Da mussten die Mädchen herzhaft lachen. Emma prustete los: "Ich sehe schon die Schlagzeile vor mir: Zwei Meerschweinchen retten Mädchen aus treibendem Gummiboot," Sie schüttelten sich vor Lachen.

Da Emma nicht die Schnellste war beim Paddeln, bemerkten sie erst jetzt, dass sie gerade mal ungefähr einen Meter vom Ufer entfernt waren, das war eindeutig zu viel für ihre Lachmuskeln. Die Schwestern kreischten und lachten, dass sogar ihre Eltern es hörten. Auch die Meerschweinchen quiekten und hüpften vor Aufregung. Lucy und Emma kletterten aus dem Gummiboot, nahmen den Käfig mit den Meerschweinchen und schlenderten fröhlich trällernd wieder nach Hause. Sie berichteten noch ganz außer Atem von der abenteuerlichen Bootsreise. Die Paddel haben die Mädchen am nächsten Tag aus dem See gefischt.