Merzhausen

Hexentalschule soll auf digitalen Stand der Technik gebracht werden

Jannik Jürgens

Von Jannik Jürgens

Mi, 16. Oktober 2019 um 16:22 Uhr

Merzhausen

BZ-Plus Bisher gibt es nur einen Beamer in der Hexentalschule in Merzhausen. Damit sich das ändert, haben die Schulträger Merzhausen und Au Mittel aus dem Digitalpakt angefordert.

Die Hexentalschule soll digital auf den Stand der Technik gebracht werden. Dafür gibt es Mittel aus dem Digitalpakt des Bundes – doch es müssen Anträge gestellt werden. Konrektorin Bettina Eickhoff sagte im Ausschuss für Soziales, Jugend und Kultur in Merzhausen, dass die Schule auf einem guten Weg sei: "Wir sind weit vorne."Außerdem stellte Schulleiterin Claudia Hoch einen Beispiel-Stundeplan für die Ganztagsschule vor.

Der Digitalpakt
650 Millionen Euro sollen in den kommenden fünf Jahren in die digitale Infrastruktur von Baden-Württembergs Schulen fließen. Die Gemeinde Merzhausen hat zusammen mit der Gemeinde ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ