25 Hornschlitten rasen zu Tale

Dieter Mauer

Von Dieter Mauer

Di, 31. Januar 2017

Hinterzarten

Neustädter Hornochsen veranstalten am Kesslerhang Hinterzarten wieder Rennen / Clemens und Michael Schuler fahren Bestzeit.

HINTERZARTEN / NEUSTADT. Nach vierjähriger Unterbrechung wegen Schneemangels an den Rennterminen war der Kesslerhang in Hinterzarten wieder Schauplatz eines Hornschlittenrennens der Hornochsen Neustadt. 25 Teams kämpften in drei Kategorien um Sekunden. Mehrere hundert Besucher verfolgten das attraktive Spektakel und hatten ihre Freude an den rasanten Fahrten. Bei den Rennschlitten gelang dem Team Thurnerhorn die erfolgreiche Verteidigung des Wanderpokals.

Das Duo Clemens und Michael Schuler aus St. Märgen fuhr in beiden Durchgängen Bestzeit und lag damit sieben Sekunden vor de, Team Nashörner mit Micky Weis und Achim Mettmann. Die beiden Neustädter hatten sich mit einem starken zweiten Lauf von Rang vier auf zwei verbessert. Sie überflügelten damit die "Kampfochsen" (Gerhard Spiegelhalder/Siegfried Schwär) aus Waldau um 1,47 Sekunden. Der "Präsischlitten" mit Peter Gehring und Ronny Schleich rutschte nach Rang zwei im ersten Lauf ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ