"Endlich eine schwarze Null"

Dieter Maurer

Von Dieter Maurer

Fr, 31. Januar 2020

Hinterzarten

BZ-Plus Revierförster Eugen Winterhalder informiert Hinterzartener Gemeinderäte über Forsthaushalt.

HINTERZARTEN. Oft stellte der Kommunalwald eine gut gefüllte Sparkasse für Gemeinden dar. Der jährliche Erlös war in der Regel fünfstellig. Doch trockene Sommer, Käferbefall, Wind- und Schneebruch sowie weitere Ursachen ließen den Gewinn schrumpfen. Hinterzarten kann in diesem Jahr mit einem Überschuss von 3300 Euro rechnen. Im Vorjahr waren es 2730 Euro. Revierförster Eugen Winterhalder vor dem Gemeinderat: "Ich bin froh, dass wir eine schwarze Null schreiben."

Florian Ruge, der Anfang Januar interimsmäßig die Leitung des Forstbezirks Neustadt von dem nach St. Blasien gewechselten Thomas Emmerich übernommen hat, informierte den Gemeinderat über klimabedingte Waldschäden. 2021 stehe der Kommune eine Erneuerung der Forsteinrichtung ins Haus. Diese gilt dann wieder für zehn Jahre. "Es ist eine ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ